Energietheater

Feuer für Fauch

Schichtwechsel auf der Sonne. Personalchef Helios teilt die Sonnenstrahlenmittagsschicht für die Erde ein und ist doch sehr verwundert, dass die diensthabenden Sonnenstrahlen keine große Lust auf die Reise zur Erde haben.

Drache Fauch hat auf seiner Insel dagegen ganz andere Sorgen, denn er kann kein Feuer mehr spucken. Keine sonderlich rosigen Aussichten für den anstehenden Feuerspuckwettbewerb. Und zu allem Überfluss ist auch noch die letzte Frucht des Drachenbrotbaumes, die ihm die Energie zum Feuerspucken verleiht, verschwunden. Nun ist guter Rat teuer. Ob ihm Freund Olli gemeinsam mit den Kindern helfen kann?

 


Das recht abstrakte und komplexe Thema Energie in greifbarer Art und Weise in eine witzige Geschichte verpackt – die Umweltbühne zeigt, wie das gehen kann. Und dass die Geschichte um den Drachen Fauch, das forschende Stinktier Olli und eine Reise zum Südpol in einer faustdicken Überraschung gipfelt, rundet die Sache ab.